ATM 1613/ ATM 1615 – Frequenz-Messumformer

Die μP-gesteuerten Messumformer und Schaltgeräte der Typenreihe ATM 1600 eignen sich als Istwertgeber für analoge Einquadrantenregelung sowie zur Überwachung von zeitbezogenen Messgrößen wie Drehzahl, Geschwindigkeit, Durchfluss, Takt usw., welche durch geeignete Impulsgeber in eine proportionale Frequenz umgeformt werden.

Es können elektromagnetische Impuls-Sensoren, Halleffekt-Impuls-Sensoren, Infrarot-Reflextaster, Zweidraht-NAMUR-Sensoren oder Dreidraht-Näherungsinitiatoren mit pnp-Transistorausgang verwendet werden.

Der F/I-Wandler arbeitet nach dem Periodendauermessverfahren. Dabei wird der zeitliche Abstand zwischen den Eingangsimpulsen gemessen, durch Kehrwertbildung die Frequenz der Eingangsimpulse berechnet. Die errechnete Frequenz wird auf den einstellbaren Endwert skaliert und über einen 12 Bit D/A-Wandler ausgegeben. Die reine Rechenzeit beträgt ca. 3 ms.

Bei Antrieben mit unruhigem Lauf empfiehlt es sich, über mehrere Perioden zu messen. Hierzu kann ein zusätzlicher Softwarevorteiler eingeschaltet werden.

Produktabkündigung für Dezember 2021.

ATM

Einsatzgebiete:

  • Istwert für analoge Einquadrantenregelung
  • Papier-, Faser-, Folien, -Stahl- und Kranindustrie
  • Turbinenüberwachung
  • Generatoren, Zentrifugen
  • Notstromdiesel
  • Textilmaschinen
  • Prüfstände
  • Rührwerke
  • Getriebebau
  • Durchflussmessung

F/I-Messumformer ATM 1613

F/I-Messumformer
ATM 1613

Der F/I-Messumformer ATM 1613 wandelt eine Eingangsfrequenz in Form eines Sinus- oder Rechtecksignals in einen proportionalen Strom- oder Spannungsausgang.
Er eignet sich besonders für hochgenaue Mess- und Regelungsaufgaben. Der Messbereich ist an Codierschaltern programmierbar.

F/I-Messumformer und
Frequenz Relais ATM 1613

F/I-Messumformer
und Frequenz Relais
ATM 1615

Bei dem Gerätetyp F/I-Messumformer / Frequenzrelais ATM 1615 handelt es sich um ein Kompaktmess- und Überwachungsgerät, das die Funktionen eines F/I-Messumformers, eines Frequenzrelais und eines Stillstandswächters vereint.

Bei der Stillstandsüberwachung ist eine Zeit von 0,01s – 300,0s einstellbar.

ZUGEHÖRIGE LINKS

Download

Translate »